Cyber-Training der SGM FC Winterbach/ TSV Lichtenwald

Cyber-Training der SGM FC Winterbach/ TSV Lichtenwald

9. Februar 2021 Allgemein 0

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen. Corona macht den Fußball von der schönsten Nebensache der Welt zur unbedeutendsten – zumindest, was den Amateurfußball betrifft. Niemand weiß, wann der Ball in den unteren Ligen wieder rollen wird. Wie hält man da die Anspannung von Spielern, Trainern, Verantwortlichen halbwegs auf einem Level, auf dem man aufbauen kann, wenn es dann wirklich wieder losgeht?

Den Trainern der SGM fiel da etwas Besonderes ein: Cyber-Training.

Letzten Sonntag stand schon die 5. Trainingseinheit an. Evangelos Papadakis (Fitnesstrainer) hatte dazu ein paar schweißtreibende Übungen zu einem Trainingsprogramm zusammengestellt.

Aber wie kann man sich so ein Cybertraining vorstellen? Über ihre Laptops und Handys wählen sich die Spieler in eine Videokonferenz via Zoom ein, also im Prinzip ein Telefongespräch mit Video, sodass man sich gegenseitig sehen kann. Der Fitnesstrainer macht eine Kraftübung vor, die Mannschaft wiederholt die Übungen mehrmals. Dann gibt es eine kurze Pause von ca. einer Minute und die Übungen werden erneut durchgeführt. Dies geschieht in der Regel dreimal hintereinander, anschließend folgt eine neue Übung und das Spiel geht von vorne los.

Das jeden Sonntag stattfindende Cyber-Training wird zusätzlich noch mit zwei Konditionseinheiten unter der Woche erweitert. Dazu müssen die Fußballer eigenständig z.B. einen 5km Lauf in 30 Minuten und einen 9km Lauf in 60 Minuten absolvieren. Die Art der Läufe ändert sich jede Woche und wird mit der Trainyourteam-App von den Trainern ausgewertet und überwacht.

Chef-Trainer Tobias Kurz äußerte sich nach dem letzten Cybertraining dahingehend, dass er doch etwas überrascht sei, mit wie viel Ehrgeiz und Engagement die Mannschaft, trotz Lock-Down, aktiv dabei sei.

Diese Woche stehen, zusätzlich zum 6. Cybertraining am Sonntag, ein 9,5km Lauf in 60 Minuten, ein 5,5km Lauf in 30 Minuten und ein 6km Lauf in 40 Minuten auf dem Programm. Man darf gespannt sein, welche Zeiten unsere Spieler diese Woche erreichen.

Und trotzdem: Das ist alles nur ein halbherziger Ersatz für Training mit dem Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.